Überspringen zu Hauptinhalt

Attraktive Ausflüge

Das Gute liegt so nah

Die Inselstadt Ratzeburg, die Eulenspiegelstadt Mölln, die Hansestädte Lübeck und Hamburg, die Ostsee und der „Hansa Park“, Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer… befinden sich quasi vor unserer Haustür. 

Inselstadt Ratzeburg

Der Ursprung Ratzeburgs war die „Raceburg“, eine Ringburg der Sla­wen, die auf einer kleinen Insel, der heutigen Schlosswiese, lag. Kultur­interes­sierte sollten sich den Dom zu Ratzeburg ansehen, den Heinrich der Löwe 1165 erbauen ließ. Es ist das älteste und ein­­drucksvollste Bauwerk der Backsteinromanik in Nord­deutschland. 
 
Die Inselstadt, weltberühmt durch ihre Ruderer, ist umgeben von Seen und bietet  Wasser­sportlern ein ideales Revier. Außerdem hat Ratzeburg drei interessante Museen: das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg, das A. Paul-Weber-Museum und das Ernst-Barlach-Museum. 

Eulenspiegelstadt Mölln

Die Eulenspiegelstadt Mölln bezaubert mit ihrem mittelalterlichen Charme. In engen, verwinkelten Gässchen und auf dem historischen Marktplatz mit dem spätmittelalterlichen Rathaus kann man sich leicht in die Zeit zurückversetzen, in der Till Eulenspiegel mit den Möllnern seinen Schabernack trieb.

Sein Grab an der Kirche St. Nicolai, das Eulenspiegel-Museum und der Eulenspiegelbrunnen mit der Skulptur des Narren erinnern an den berühmtesten Sohn der Stadt. Daumen und Zeh der Eulenspiegelfigur sind schon ganz blank gerieben, denn das soll Glück bringen. Das Glück lässt dann nicht lange auf sich warten: Sie dürfen die schöne, seenreiche Stadt erkunden.

Hansestadt Lübeck

Auch ein Besuch der Hansestadt Lübeck wird zum Erlebnis. Die gesamte Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Besucher fühlen sich in den schmalen Gassen und vor eindrucksvollen Gebäuden oft wie ins Mittelalter zurück­- versetzt.
 
Stolz und Macht der Hanse vermitteln das Holstentor, die Salzspeicher, die fünf großen Altstadtkirchen und das prächtige Rathaus. 
 
Alte Segelschiffe im Museumshafen und die Ausflugsschiffe an der Untertrave versprühen maritimes Flair und geben einen Vorgeschmack auf die Bade- und Fischerorte an der Ostsee, die direkt vor den Toren Lübecks liegen.

Die Ostsee

Sehen und gesehen werden: Romantische Fischerorte und mondäne Seebäder laden an der Ostsee zum Bummeln ein, zum Baden in der schönsten Badewanne und Buddeln in der größten Sandkiste Schleswig-Holsteins.
 
In einer guten halben Stunde ist das Ostseebad Travemünde mit der denkmalgeschützten Viermastbark „Passat“, einem prachtvollen Großsegler, der besichtigt werden kann, erreicht. Nur wenig länger dauert die Anreise zum „Hansa-Park“ in Sierksdorf, Deutschlands einzigem Freizeitpark am Meer. 

Hansa-Park

Schneller, höher, weiter… im freien Fall, spritzig und kopfüber gehts im „Hansa-Park“, Deutschlands einzigem Freizeitpark am Meer, ins Freizeitvergnügen! Fahrgeschäfte für jedes Alter und jedes Nervenkostüm, beeindruckende Shows und tolle Events (z.B. „Herbstzauber am Meer“ mit einzigartiger Lichterparade“), verschiedene Themenbereiche (z.B. „Hanse in Europa“ u.a. mit Nachbau des Holstentors) versprechen einen kurzweiligen, erlebnisreichen Tag.
 
Für einen ersten Eindruck lohnen die Fahrt mit der Parkeisenbahn durch den üppig blühenden Park  oder der Blick über die Anlage bis zur Ostsee vom Holsteinturm, dem 100 Meter hohen Wahrzeichen des Parks.  
 
An den Anfang scrollen