Überspringen zu Hauptinhalt

KulturSommer –
„in den Wolken“

Die Planung für den KulturSommer war bereits abgeschlossen, als die Welt plötzlich stillzustehen schien. Dennoch – oder gerade deshalb: Der KulturSommer findet statt!

Der Regisseur und Intendant Frank Düwel sah „seinen“ KulturSommer, der vom 7. Juni bis zum 6. Juli stattfinden sollte, schon den Bach (bzw. den Kanal) runtergehen. Dann hörte er vom Nachbarbalkon eine Trompete „Ode an die Freude“ spielen und fasste den Entschluss: „Der Kultursommer findet statt!“ In Windeseile wurde neu geplant und ein tolles Programm zum Thema „in den Wolken“ auf die Beine gestellt. Ein Programm, an die Situation angepasst, „in der die Lebens-, Arbeits- und Kunstwelt eine andere wurde“, erklärte Frank Düwel in seiner Eröffnungsrede.

Anders als in den vergangenen 15 Jahren finden jetzt auf der Internet-Bühne – in den Wolken – täglich Web-Ereignisse statt. Per Internet präsentieren sich KünstlerInnen, junge Literaten und für die Kids die liebgewordene Figur Konzilius. Aber auch Kunst am Wegesrand gibt es zu bewundern: Skulpturen, Installationen und Klänge. Die Kunstorte sind auf einer interaktiven Karte verzeichnet.

In der Stecknitz-Region können am 28. Juni die „Offenen Ateliers“ Stefan Kruse (12 bis 18 Uhr, Lübecker Straße 56, Krummesse) und Ilona Kelling (13 bis 17 Uhr, Drosselweg 29, Berkenthin) besucht werden. Bei Ilona Kelling wird der Garten zur Galerie, in dem auch Künstlerkollegen ausstellen: Bruni Jürss (Malerei), Eva Maria Noack (Textildesign), Sven Offenbächer (Bildhauer).
Weitere Informationen und alle weiteren Veranstaltungen

www.kultursommer-am-kanal.de unter „Termine“

 
Stefan Kruses Karikaturen erzählen meist hu- morvolle oder satirische Geschichten zum Schmunzeln.
In ihren Bildern verarbeitet Ilona Kelling oft Zeitungen, Bilderbuchseiten..., die die Geschichten auf der Leinwand unterstreichen.
Fotoquelle: ©Stiftung Herzogtum Lauenburg (1), privat (2)
An den Anfang scrollen